Kultur Lindau
  • Pablo Picasso, Vallauris, c.1950 © rue des archives/Sima
  • Pablo Picasso, Die drei Badenden, Juan-les-Pins 1920 (c) Succession Picasso/ VG Bild-Kunst, Bonn 2016
  • Pablo Picasso, Drei Köpfe, 1964 (c) Succession Picasso/ VG Bild-Kunst, Bonn 2016
  • Pablo Picasso, La Tauromaquia, 1960 (c) Succession Picasso/ VG Bild-Kunst, Bonn 2016

PICASSOS PASSIONEN

Werke aus sieben Jahrzehnten voller Leidenschaft

19. März – 28. August 2016

Pablo Picasso

Pablo Picasso (1881-1973) gilt als einer der bedeutendsten Wegbereiter und Repräsentanten der modernen Kunst. An (fast) allen großen avantgardistischen Strömungen der ersten Jahrhunderthälfte hatte der spanische Maler, Zeichner, Bildhauer, Grafiker und Objektkünstler entscheidenden Anteil.

Die Ausstellung in Lindau widmet sich den großen Passionen des Meisters, denen im Leben wie in der Kunst seine besondere Hingabe galt. Anhand ausgewählter Arbeiten präsentiert die Schau zentrale Leitmotive, die sein gesamtes Schaffen durchziehen.

Kurator Prof. Roland Doschka hat Papierarbeiten, Gemälde und Skulpturen aus europäischen Privatsammlungen, Kunststiftungen, Galerien und Museen nach Lindau geholt, um dem Publikum anhand ausgewählter Exponate Leben und Werk der faszinierenden Künstlerpersönlichkeit nahezubringen.

Passionen eines Jahrhundertgenies


Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen einige der Kernthemen von Picassos Kunst:

… seine FAMILIE bzw. die Familie schlechthin – eine „Leidenschaft“, die in den zahlreichen Porträts von Familienangehörigen sowie seinen Mutter-Kind-Bildern zum Ausdruck kommt.

… der ZIRKUS, dessen Bildwelt der Künstler eine Fülle von Motiven entlehnt. Darstellungen des fahrenden Zirkusvolks, der Gaukler, Harlekine und Artisten, bestimmen den bildnerischen Kosmos der „blauen“ und „rosa Periode“.

… der bedeutende Motivbereich MALER UND MODELL, der dabei weit gefasst wird und die Atelierszenen im engeren Sinne in den Kontext des Frauenbildes im Allgemeinen stellt.

… der STIERKAMPF, die spanische Corrida, mit der sich Picasso – als echter „Aficionado“ – bis ins hohe Alter künstlerisch auseinandersetzt.

… der produktive Dialog mit den ALTEN MEISTERN, sein „visuelles Recycling“ (Markus Müller), das für Picasso von Anfang an maßgeblicher Katalysator der eigenen künstlerischen Entwicklung ist.

… und schließlich die KERAMIK als künstlerisches Medium, in dem in besonderer Weise der unerhörte Erfindungsreichtum Picassos zutage tritt.

Kunstvermittlung


Ein umfangreiches Vermittlungsprogramm mit Angeboten für Erwachsene, Kinder und Jugendliche aller Altersstufen lädt die Ausstellungsbesucher zur Begegnung mit der faszinierenden Künstlerpersönlichkeit Picasso und seinem Werk ein.


ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN
Täglich finden zu festen Zeiten zwei öffentliche Führungen statt. Bei entsprechender Nachfrage werden wenn möglich weitere Termine kurzfristig anberaumt.

… mehr

GRUPPENFÜHRUNGEN
Eine Führung nur für Sie und Ihre Familie, Freunde, Kollegen oder Kunden? Gruppenführungen sind in deutscher, englischer oder französischer Sprache buchbar.

… mehr

KINDER & SCHULEN
Professionelle Museumspädagogen bringen dem jungen Publikum Picassos Werke im Rahmen von altersgerecht, interaktiv und lebendig gestalteten Ausstellungsrundgängen nahe. Darüber hinaus bieten wir auch „Ateliers“, d.h. Führungen mit praktisch-gestalterischem Schwerpunkt an.

… mehr