Kultur Lindau

Konzert Matinee im Hotel Bad Schachen

SO 10.09.17 |

11.00 Uhr |

Hotel Bad Schachen

Eine Hommage an Clara Schumanns Aufenthalt in Lichtental am 13. November 1894

Schon als 9-jähriges Mädchen war Yu Kosuge eine der ersten Teilnehmerinnen beim Meisterkurs für Klavier und spielte sich in die Herzen der Lindauer. Im Hotel Bad Schachen ist dies bereits ihr zweites Konzert, dieses Mal wird sie begleitet von Klarinettist Makoto Yoshida.

Programm:

Johannes Brahms (1833 – 1897):
5 Lieder, Op. 105, Nr. 1                 Wie Melodien zieht es mir
5 Lieder, Op. 107, Nr. 3                 Das Mädchen spricht
5 Lieder, Op. 106, Nr. 3.                Es hing der Reif
5 Lieder, Op. 107, Nr. 5                 Mädchenlied
5 Lieder, Op. 105, Nr. 2                 Immer leiser wird mein Schlummer
Sonate für Klarinette und Klavier, f-Moll, Op. 120, Nr. 1
PAUSE
Johannes Brahms (1833 – 1897):
Sonate für Klarinette und Klavier,  Es-Dur, Op. 120, Nr. 2

Robert Schumann (1810 – 1856):
Fantasiestücke für Klarinette und Klavier, Op.73

Yu Kosuge, Klavier
Durch ihre ausgezeichnete Technik, ihre Empfindsamkeit beim Anschlag und ihr profundes Verständnis für die Musik wurde Yu Kosuge eine der meist beachtesten Pianistin ihrer Generation. Yu Kosuge trat unter anderem in Berlin, Salzburg, London, Paris, Washington und New York auf. Sie konzertierte mit vielen führenden europäischen Orchestern, wie dem NDR Symphonie Orchester Hamburg, dem Radio-Sinfonieorchester Frankfurt und dem Orchestre Philharmonique de Radio France, und arbeitete mit namhaften Dirigenten wie Seiji Ozawa, Phillipe Herreweghe und Lawrence Foster zusammen. Ihre 10 Aufnahmen fuer SONY beinhalten Mozarts Klavierkonzerte Nr. 20 und 22 und Chopin´s Préludes und Nocturnes. In den letzten Jahren nahm Yu Kosuge Beethovens 32 Klaviersonaten auf.

Makoto Yoshida, Klarinette
Mit seiner überwältigenden Technik, seiner Musikalität und seinem Verständnis hat sich Makoto Yoshida als einer der begabtesten Musiker der jungen Generation etabliert. Er tritt sowohl als Solist als auch als Dirigent auf. Er studierte nach einstimmiger Aufnahme am Conservatoire National Supérieur de Musique de et de danse de Paris bei Michel Arrignon und Pascal Moragues sowie an der Haute école de musique de Genève bei Romain Guyot. Dirigieren studierte er bei Yuji Yuasa sowie bei Seiji Ozawa. Er wurde zu vielen internationalen Festivals wie zum Saito Kinen Festival, zu La Folle Journée au Japon, Lucerne Festival ARKNOVA, Kobe International Music Festival etc. eingeladen. Derzeit lebt er in Amsterdam und Tokio.


Preise: 25€ / 15 € ermäßigt
Karten an der Theaterkasse und im Hotel Bad Schachen (08382 2980)

Eine Kooperation von Musik Lindau und dem Hotel Bad Schachen.

 

 

16. Oktober 2017 | 19.30 Uhr | Theater Lindau

30. Oktober 2017 | 20.30 Uhr | Theater Lindau

28. November 2017 | 19.30 Uhr | Theater Lindau