Kultur Lindau

Vermächtnisse

05. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Theater Lindau

Sharon Kam & Freunde

Die Presse bezeichnet sie als „Supernova am Klarinettistinnen-Himmel“. Kaum eine Klarinettistin entlockt dem Holzblasinstrument so schöne weiche Töne wie Sharon Kam.

Der lange Abend des Klarinettenquintetts. Fünf enge Freunde widmen sich dem Vermächtnis einer spät erblühten Gattung.

In Dankbarkeit beschreibt die Israelin Sharon Kam das Geschenk der Freundschaft der von ihr gewählten Streicherbesetzung, mit der sie alle drei Meisterwerke eingespielt hat und nun auf Tournee unterwegs ist. Jeder der vier ist ein namhafter Musiker – auch der Grad der musikalischen Übereinstimmung und gewachsenen Reife bedeuten ihr sehr viel.

Es sind sehr unterschiedliche Spätwerke der Komponisten. Sharon Kam beschreibt den Mozart als „leicht, zart und sprudelnd“,  Reger als „episch und in einem erlösend-lächelnden Gefühl endend“ und schließlich den Brahms, an dem sie diese „zum Sterben schöne Traurigkeit“ liebt, die sich auch bisweilen dramatisch entlädt.

„Schöner können Klarinettentöne nicht mit einem Streicherensemble verschmelzen.“
STEREO

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur, KV 581, „Stadler“-Quintett
Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115
Max Reger: Klarinettenquintett A-Dur, op. 146

Mit:
Sharon Kam – Klarinette
Isabelle van Keulen – Violine
Ulrike Anima-Mathé – Violine
Volker Jacobsen – Viola
Gustav Rivinius - Cello

Konzert Abo | Im Freien Abo wählbar

 

Beginn: 19.30 Uhr

Pause: 20 Minuten

Ende: 21.30 Uhr

30. Oktober 2017 | 20.30 Uhr | Theater Lindau

28. November 2017 | 19.30 Uhr | Theater Lindau