Kultur Lindau

Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

23. November 2017 | 19.30 Uhr | Theater Lindau

Preisträger des 21. Internationalen

Jeder tanzt für sich allein  ?  zeitgenössischer Tanz reduziert auf seine elementarste Form.

Zum siebten Mal präsentiert das Stadttheater Lindau die Preisträger des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart.

Das Programm birgt Überraschungen für das Publikum und Entdeckungen für die Szene von morgen. Die künstlerische Palette reicht von Tanztheater bis hin zu abstrakter Choreografie.

Das Festival bietet einen seltenen Überblick über den aktuellen Stand der weltweiten Tanzszene. Jeder Tänzer bringt seine jeweils ganz eigene Persönlichkeit mit und so sind auch die aufgegriffenen Themen und Tendenzen von einer unglaublichen Vielfalt. „Der gute Ruf des Festivals hat sich längst weltweit herumgesprochen (...), bei über 350 Bewerbungen ist es natürlich sehr schwer, zu entscheiden, welche 18 letztlich am Wettbewerb teilnehmen.“, so der künstlerische Leiter und Gründer, Marcelo Santos.

Nach Lindau kommen nun die sechs Gewinner aus sechs Ländern – das hohe tänzerische und künstlerische Niveau garantiert auch in diesem Jahr wieder einen unvergleichlichen Abend.

1.    Preis Choreografie & 1. Preis Performance
für „? I aM“
Choreografie: Erika Silgoner (Italien) & Performance: Gloria Ferrari (Italien)

2.    Preis Choreografie & Videodance Preis
für „Separation Among Us“
Emrecan Tanis (Türkei)

3.    Preis Choreografie
für „Kifwebe.01“
Miguel Mavatiko (Kongo)

2.    Preis Performance
für „We Do This. We Don’t Talk”
Performance: Samuli Emery (Finnland) & Choreografie: Barnaby Booth

3.    Preis Performance
für „Separation Among Us”
Jernej Bizjak (Slovenien)
Choreografie: Emrecan Tanis

Publikumspreis
für  „Mutiko ala Neska”
Benoit Couchot (Frankreich)


Außer Abo | Im Freien Abo wählbar

Spieldauer: 75 Minuten. Keine Pause

24. Oktober 2017 | 19.30 Uhr | Theater Lindau

10. & 11. November 2017 | 19.30 Uhr | Theater Lindau

18. November 2017 | 19.30 Uhr | Hinterbühne