Kultur Lindau

variation5

11. Oktober 2018 |

19.30 Uhr |

Theater Lindau

variation5
Bläserquintett


Fünf junge Menschen mit geballter Energie und Experimentierfreudigkeit!

Die Gewinner des 1. Preises des ARD-Musikwettbewerbs verbindet Eines: Sie halten nicht an traditionellen Aufführungspraktiken und Stücken fest, sondern kreieren neue und spannende Programme, die sie mit ihrer frechen, jugendlichen und unbekümmerten Art darstellen.
Ihre Stärke sind die Live-Auftritte, die vielen Ausdrucksmöglichkeiten ihrer Instrumente und des gewählten Repertoires und die Vielseitigkeit der Interpretationen.

„Angefangen bei klassischen Werken bis zur heutigen zeitgenössischen Moderne sind in jeder Stilepoche prägende Werke entstanden, die es wert sind, entdeckt und in jedem Konzert variiert interpretiert zu werden. Spontan lassen wir uns auf jeden Spaß ein und versuchen, unsere Begeisterung dem Publikum zu vermitteln.“, so das Credo der Truppe.

Es ist den jungen Musikern ein Anliegen, sehr unterschiedliche und experimentelle Werke zu präsentieren, die außerdem besonders anspruchsvoll sind, wie etwa das Quintett von Jean Francaix – seine Musik gilt als besonders bei Bläsern berühmt-berüchtigt. Die Leichtigkeit und Virtuosität, dargestellt in unterschiedlichsten Klängen und Charakteren, ist eine technische Herausforderung. Die Leichtigkeit dieser wunderschönen Musik bereitet große Freude – beim Spielen und beim Zuhören.

variation5
Magali Mosnier – Flöte
Ramon Ortega-Quero – Oboe
Sebastian Manz – Klarinette
David Fernandez Alonso – Horn
Marc Trenel – Fagott

Programm:
Mozart: Zauberflöte Ouvertüre
Malcom Arnold: 3 Shanties op. 4 für Bläserquintett
Mozart:
- „Al desio di chi t’adora“ aus „Figaro“
- „Dalla sua Pace“ aus „Don Giovanni“
- „Parto, ma tu ben mio“ aus „Titus“
Paul Hindemith: „Eine kleine Kammermusik" op. 24/2
Jean Francaix: Quintett Nr. 1

23. September 2018 |11.00 Uhr |Hotel Bad Schachen, Salon Belle Epoque

29. Oktober 2018 |20.30 Uhr |Theater Lindau

28. November 2018 |19.30 Uhr |Theater Lindau