Kultur Lindau

KIND. ERBE. REICH

 

Di, 17. November 2020

19.30 Uhr

Theater Lindau

 

KIND. ERBE. REICH
Vom Erben und Erblassen

Nach den großen Erfolgen „Töchter des Jihad“ und „DI_VER*SE“ verspricht auch das neue Stück von dieheroldfliri.at wieder ebenso spannend wie unterhaltsam und erhellend zu werden.

Erben ist gerecht. Erben ist ungerecht. Erben ist ein Segen und ein Fluch. Erben ist Zufall. Erben ist keine Leistung. Erben entzweit Familien. Erben ist der letzte Liebesbeweis. Man erbt Geld, Häuser, Schulden, Krankheit, Armut, Schönheit.

Die aktuelle Erbschaftswelle und die unvorstellbar hohen Summen, die in Industrieländern derzeit vererbt werden, machen die absurde Ungleichverteilung des Kapitals offensichtlich. Die Widersprüchlichkeit im Umgang mit großen Vermächtnissen, die getragen wird von Gier oder Schuldgefühl, Egoismus oder Gerechtigkeitsempfinden, ist ein Signal dafür, dass demokratische Wege gefunden werden müssen, damit sich die Schere zwischen Arm und Reich nicht weiter öffnet.

KIND.ERBE.REICH ist eine szenische Collage über die absurden Facetten der Erbsünde.

„Das hat Barbara Herold mit ihrer aktuellen Inszenierung (…) erreicht. Eine Unmittelbarkeit und Direktheit zum Gegenüber und trotz aller Brisanz das Spielerische in den Vordergrund zu rücken. (…)“
Lindauer Zeitung 2018 über DI_VER*SE

Produktion: dieheroldfliri.at
Koproduktion mit Kosmos Theater Wien und T:K Theater in Kempten
Text & Regie: Barbara Herold
Ausstattung & Video: Caro Stark
Choreografie: Anne Thaeter

Mit: Maria Fliri, Marion Freundorfer, Peter Bocek

Spieldauer: 90 Minuten (keine Pause)
 

DAS KONZERT IST VERSCHOBEN AUF: Fr, 30. Juli 2021

Sa, 05. September 2020 | 19.30 Uhr |

Premiere | Sa, 26. September 2020| 19.30 Uhr | Theater Lindau

Sie sind hier: Kultur-Lindau / Theater Lindau / details / KIND. ERBE. REICH
© 2020 Kultur Lindau