Kultur Lindau

Die Sehnsucht nach dem Frühling

22. September 2018 |

20.00 Uhr |

Zeughaus

Die Sehnsucht nach dem Frühling

Theaterstück über eine syrische Familie
Von Helma Fries

Berliner Compagnie

Ein Stück über die Ursachen der Flucht aus Syrien – die Berliner Compagnie packt das heiße Eisen an, denn Deutschland ist politisch und militärisch in den Konflikt involviert.

Fast eine halbe Million Todesopfer hat der Krieg in Syrien bisher gefordert, 13 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, die Lebenserwartung ist um 20 Jahre gesunken. 11 Millionen wurden in die Flucht getrieben, Hunderttausende gelangten nach Deutschland. Hier wurden sie von den einen mit Empathie und großem Engagement aufgenommen, von anderen mit Ablehnung, Hass oder gar mit tätlichen Angriffen.

Für den Frieden (der noch lange nicht da ist) gibt es nur einen Weg: Waffenstillstand, Verhandlungen, Wiederaufbau und Demokratisierung.

Im Zentrum des Theaterstückes: eine syrische Familie, zerrissen wie das Land. Über ihr Schicksal erfahren wir nicht nur die ganze Bitterkeit des Krieges, wir nehmen auch Anteil am Bemühen syrischer Menschen um ein friedliches Miteinander, um Versöhnung.

Es ist die 30. Theaterproduktion der Berliner Compagnie. Sie wurde 1981 als freie Theatergruppe gegründet mit dem Ziel, „dem Erhalt des Friedens, der Völkerverständigung sowie sozialer Gerechtigkeit – insbesondere im Hinblick auf die Dritte Welt" – zu dienen.

Politisches Theater, zeigefingerfrei, aber mit einer klaren Botschaft!

Karten: 16 € | ermäßigt 12 € | Schüler*innen 8 €

Die Veranstaltung findet im Zeughaus statt!

Produktion: Berliner Compagnie
Stück: Helma Fries
Regie: Elke Schuster

Mit: Ensemble Berliner Compagnie

31. Dezember 2018 |19.30 Uhr |Theater Lindau

17. Januar 2019 |19.30 Uhr |Theater Lindau

22. Januar 2019 |19.30 Uhr |Theater Lindau