Kultur Lindau

Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

Do, 21. November 2019|

19.30 Uhr|

Theater Lindau

Preisträger des 23. Internationalen
Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart

Jeder tanzt für sich allein  -  zeitgenössischer Tanz reduziert auf seine elementarste Form.

Zum neunten Mal präsentiert das Stadttheater Lindau die Preisträger*innen des Internationalen Solo-Tanz-Theater Festivals Stuttgart.
Das Programm birgt Überraschungen für das Publikum und Entdeckungen für die Szene von morgen. Die künstlerische Palette reicht von Tanztheater bis hin zu abstrakter Choreografie.

Das Festival bietet einen seltenen Überblick über den aktuellen Stand der weltweiten Tanzszene. Jeder Tänzer bringt seine jeweils ganz eigene Persönlichkeit mit und so sind auch die aufgegriffenen Themen und Tendenzen von einer unglaublichen Vielfalt. „Der gute Ruf des Festivals hat sich längst weltweit herumgesprochen (...), bei über 350 Bewerbungen ist es natürlich sehr schwer, zu entscheiden, welche 18 letztlich am Wettbewerb teilnehmen.“, so der künstlerische Leiter und Gründer, Marcelo Santos.

Nach Lindau kommen nun die sechs Gewinner aus sechs Ländern – das hohe tänzerische und künstlerische Niveau garantiert auch in diesem Jahr wieder einen unvergleichlichen Abend.


1. Preis Choreografie für „Pode Ser"; Choreographie & Tanz: Leila Ka (Frankreich)

2. Preis Choreografie & Public’s First Choice Prize für „All in One"; Choreographie & Tanz: Nina Plantefeve-Castryck (Belgien)

3. Preis Choreografie für „Do You Love Me"; Choreographie & Tanz: Shirly Barbie (Israel)

1. Preis Tanz für „No Room Service, Please"; Choreographie & Tanz: Linda Cordero Rijo (Italien)

2. Preis Tanz für „Onírico"; Choreographie & Tanz: Seth Buckley (Canada)

3. Preis Tanz für „Dolores"; Choreographie & Tanz: Loretta Pelosi Oliveira (Brasilien)



Nach der Vorstellung findet im Foyer im 1. Stock ein Nachgespräch mit Marcelo Santos und Tänzer*innen statt.

 



Weihnachtsabos zu besonders günstigen Preisen

Sa, 23. November 2019|19.30 Uhr|Theater Lindau

Fr, 29. November 2019 |19.30 Uhr |Theater Lindau