Kultur Lindau

Kunstmuseum Lindau zeigt 2024 Sonderausstellung zu Christo und Jeanne-Claude

Ein Künstlerpaar auf Augenhöhe: Christo und Jeanne-Claude widmeten ihr Leben der Kunst. Das Kunstmuseum Lindau zeigt 2024 Werke der beiden Ausnahmekünstler. Die Sonderausstellung mit dem Titel „Christo und Jeanne-Claude - Ein Leben für die Kunst“ wird vom 13. April bis 13. Oktober zu sehen sein.

In Deutschland wurden Christo und Jeanne-Claude insbesondere durch die Verhüllung des Berliner Reichstages berühmt. Ihre monumentalen Projekte wurden zu temporären Pilgerstätten auf der ganzen Welt. Die Lindauer Sonderausstellung ermöglicht mit zahlreichen Editionen sowie ergänzenden Zeichnungen, Collagen und Objekten Einblicke in das Schaffen und Lebenswerk des Künstlerpaares, das sich stets mit Vehemenz und Überzeugung für seine Kunst im öffentlichen Raum einsetzte. Ihre Eingriffe veränderten den Blick auf das alltäglich Sichtbare, das dadurch eine völlig neue Ästhetik und Bedeutung erlangte. Zusätzlich ermöglichen die Fotografien von Wolfgang Volz, Wegbegleiter und „Auge von Christo und Jeanne-Claude“, das Eintauchen in die realisierten Projekte.

© Christo and Jeanne-Claude Foundation; Foto: Bob Kiss 

Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

© 2024 Kultur Lindau